Allgemeine Informationen

Versicherung / Haftungsbedingungen 

 

Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung für Unfälle, verlorengegangene Gegenstände, Diebstahl und sonstige Schäden aller Art gegenüber Teilnehmern, Zuschauern und Dritten. 

Mit seiner Registrierung/Anmeldung zum Skadi Loppet, mit dem Start beim Skadi Loppet erklärt der Teilnehmer uneingeschränkt die Annahme der Haftungsbedingungen und der Wettkampfbedingungen an.

  • Jeder Teilnehmer muss im Besitz einer Unfallversicherung sein und trägt die volle Verantwortung für seinen Gesundheitszustand. Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung. 
     
  • Der Teilnehmer muss Kenntnis haben von den wettkampfspezifischen Risiken und Gefahren sowie sind diese zu akzeptieren. Weiter darüber informiert zu sein, dass sie insoweit bei der Ausübung der von ihnen gewählten Skidisziplin Schaden an Leib oder Leben erleiden können. Der Teilnehmer verpflichtet sich, eine eigene Risikobeurteilung dahingehend vorzunehmen, ob sie auf Grund ihres individuellen Könnens sich zutrauen, die Schwierigkeiten der Strecke bzw. Anlage sicher zu bewältigen und verpflichtet sich zudem auf von ihm erkannte Sicherheitsmängel hinzuweisen. Durch seinen Start bringt er zum einen die Geeignetheit der Strecke zum Ausdruck, sowie zum  anderen deren Anforderungen gewachsen zu sein.
     
  • Verschuldung des Organisators und seiner Erfüllungshilfen:  Der Teilnehmer am Wettkampf akzeptiert, wenn er im Wettkampf einen Schaden erleidet und der Meinung ist, den zuständigen Organisator bzw. dessen Erfüllungsgehilfen treffe hierfür ein Verschulden, dass diese im Hinblick auf Sachschäden nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit haften. Diese Erklärung gilt auch für den Rechtsnachfolger des Athleten. Der Teilnehmer erklärt sich weiter bereit, sich mit den jeweiligen Wettkampfbestimmungen vertraut zu machen. Wenn durch seine Teilnahme am Wettkampf ein Dritter Schaden erleidet, akzeptiert er, dass eine eventuelle Haftung allein ihn treffen kann. Es dient deshalb seinem eigenen Interesse, ausreichenden Versicherungsschutz zu haben.  
     
  • Jeder Teilnehmer erklärt mit seinr Registrierung auch die Datenschutzlrichtkinien zum Skadi Loppet an und ist damit einverstanden, dass die in seiner Registration/Anmeldung genannten Daten für Veranstalter- / Verbandszwecke verwendet werden dürfen, bis von ihm ein schriftlicher Widerruf erfolgt. Der Teilnehmer stimmt mit seiner Registration/Anmeldung zu, dass Fotos, Filme, Videos usw. von der Veranstaltung mit seiner Abbildung für Veranstalter- /Verbandszwecke veröffentlicht werden dürfen.
     
  • Der Teilnehmer erkennt mit seiner Meldung und seinem Start uneingeschränkt diese Haftungsbedingungen an.  


     

Richtigkeit der angegebenen Daten.

Mit der Anmeldung versichert der Teilnehmer  die Richtigkeit der von ihm gemachten Angaben und Daten.

 

Gesundheitszustand des Teilnehmers

Mit der Anmeldung versichert der Teilnehmer, dass er für die Teilnahme an diesem Wettbewerb ausreichend trainiert hat und körperlich gesund ist. Das er sich einer ärtzlichen Untersuchung unterzogen hat, die ihm erlaubt an den Rennen teilzunehmen. Das Sanitäts- oder Streckenpersonal ist berechtigt, bei bedrohlichen Anzeichen einer Gesundheitsschädigung den Teilnehmer aus dem Rennen zu nehmen.

 

Absage der gesamten Veranstaltung, bzw. Absage eines Wettbewerbs

Sollte die Veranstaltung, oder ein Wettbewerb abgesagt werden müssen, gelten folgende Regelungen:

  1. Bei Absage der kompletten Veranstaltung bis 10 Tage vor Veranstaltungstermin wird die vorgenommene Anmeldung 100 % auf die nächstfolgende Skadi Loppet Veranstaltung, die stattfindet, übertragen. (Bei Nicht-Teilnahme bei der nächstfolgenden Skadi Loppet Veranstaltung erlischt die Übertragung.)  
    Eine Startgeldrückerstattung erfolgt auf Antrag mit Abzug einer Veranstaltervorleistungs- und Bearbeitungsgebühr von 50 % des einbezahlten Betrags.
  2. Erfolgt eine Absage der kompletten Veranstaltung oder eines einzelnen Wettbewerbs innerhalb von 9 Tagen bis unmittelbar vor dem Start, so erhalten die registrierten Teilnehmer einen Gutschein-Code, der sie berechtigt bei der nächstfolgenden Skadi Loppet Veranstaltung, die stattfindet, sich mit 50 % Ermäßigung der Startgebühr bei einem Rennen der Veranstaltung zu registrieren. (Bei Nicht-Registrierung bei der nächstfolgenden Skadi Loppet Veranstaltung erlischt der Gutscheincode.)
     
  3. Kann wegen Krankheit am Lauf nicht teilgenommen werden, kann auf Antrag und mit Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung (Attest) die Registrierung auf die nächstfolgende Skadi Loppet Veranstaltung, die stattfindet, mit einem Startgutschein übertragen werden. (Bei Nicht-Teilnahme bei der nächstfolgenden Skadi Loppet Veranstaltung erlischt der Gutschein.)  
    Eine Rückerstattung der Startgebühr kann auf Antrag und mit Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung (Attest), mit Abzug einer Veranstaltervorleistungs- und Bearbeitungsgebühr von 50 % des eingezahlten Betrags, erfolgen.

 

Startgutscheine und Gutschein-Codes, sowie Übertragungen von Registrierungen die vom OK Skadi Loppet ausgegeben/vorgenommen worden sind, gelten grundsätzlich immer nur für die nächstfolgende Skadi Loppet Veranstaltung die stattfindet. Die ausgegebenen Startgutscheine sind nicht auf andere Personen übertragbar und werden nicht ausbezahlt. 

Wir danken Ihnen für ihr Verständnis.

Kontakt (keine Meldungen):

 

OK Skadi Loppet ∙ Ladestr. 8 ∙ D - 94249 Bodenmais

Tel. +49 (0) 9924 77 00 680

Fax +49 (0) 9924 77 00 681

E-Mail: info@skadi-loppet.de

nach oben